Italien 2016

„… das Land, wo die Zitronen blühn …“ hat nicht nur Goethe angezogen. Ausser Deutschland ist Italien das einzige Land, in dem ich mir vorstellen kann, zu leben. Aber zum Glück muss ich dort nicht arbeiten …

Im Sommer 2016 führte uns unsere Reise zunächst nach Venedig. Die Stadt ist im Sommer voll – soweit keine Überraschung – aber selbst dann finden sich noch genügend beschauliche Ecken. Wenn es regnet, dann hat die Stadt nochmal einen besonderen Reiz. Dennoch trugen die Gondeln keine Trauer ;-)

Danach ging es weiter zum geliebten Gardasee. Diesmal aber nicht in den sportlichen Norden, sondern zum eher beschaulichen Südwesten.  Vorteil: es ist nicht weit nach Verona.