Tegile stellt auf der CloudExpo Europe seine neue IntelliFlash HD Flash-Plattform vor

Cloud Expo Europe 2015: Tegile präsentiert gemeinsam mit SanDisk branchenweit erste Flash-Storage-Plattform für Hyper-Konsolidierung im Rechenzentrum

Karlsruhe, 10. November 2015 – Tegile Systems, ein führender Anbieter von Flash-basierten Storage-Arrays für Datenbanken, virtualisierte Server und virtuelle Desktop-Umgebungen, stellt auf der heute beginnenden Cloud Expo Europe in Frankfurt (10. bis 11. November 2015, Tegile Systems Stand-Nr. 551) seine neue Flash-Storage-Plattform IntelliFlash HD vor. IntelliFlash HD ist die branchenweit erste Flash-Storage-Plattform, die Hyperscale-Performance und -Kostenvorteile für Rechenzentren von Unternehmen bietet. Sie beruht auf der All-Flash-Speicherlösung InfiniFlash von SanDisk.

IntelliFlash HD, von Tegile erstmals Anfang September auf der amerikanischen VMworld US 2015 der Öffentlichkeit demonstriert, richtet sich an Fortune 1000-Unternehmen, die eine zielgerichtete Konsolidierung ihrer Rechenzentren anstreben. Die neue Flash-Plattform ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit SanDisk, die mit SanDisk InfiniFlash die Grundlage für IntelliFlash HD von Tegile liefern. Die Flash-Plattform wurde entwickelt, um in einer einzigen Flash-Plattform bis zu fünf Millionen IOPS und eine effektive Speicherkapazität von 10 PB innerhalb eines Racks zum Preis von unter 0,50 Euro pro effektivem GB bereitzustellen.

Basis der neuen Flash-Plattform ist das System SanDisk InfiniFlash. Aufbauend auf dem Betriebssystem Tegile IntelliFlash OS liefert das Speichersystem enorme Kapazitäten, eine extrem hohe Leistung und maximale Zuverlässigkeit für Big Data und Hyperscale Workloads – und das alles bei einer deutlichen Verringerung der Komplexität und Kosten. Kunden können mit IntelliFlash HD von Tegile so ihre Business-Applikationen erheblich beschleunigen, Speichersilos eliminieren und enorme Einsparungen durch Hyper-Konsolidierung erzielen.

Mit Tegile IntelliFlash OS nutzt die neue Flash-Plattform dasselbe Betriebssystem, das bereits für das preisgekrönte Tegile-Portfolio von All-Flash- und Hybrid-Arrays eingesetzt wird. IntelliFlash OS vereinigt mehrere architekturbezogene Innovationen in den Bereichen Flash-Management, Daten-Persistenz und Datenmanagement. Dadurch kann IntelliFlash HD einen beispiellosen Grad an Konsolidierung, Einfachheit und Wirtschaftlichkeit bereitstellen.

Am Stand von Tegile Systems (Nr. 551) können sich Besucher der Cloud Expo Europe über die neue Tegile Lösung informieren. Die Spezialisten von Tegile stehen am 11. November auch gemeinsam mit SanDisk-Experten für detaillierte Produktinformationen zur Verfügung.

Über Tegile Systems
Tegile Systems setzt mit einer neuen Generation intelligenter Flash-basierter Enterprise-Storage-Arrays wegweisende Maßstäbe. Die Systeme vereinen eine hohe Performance und Speicherkapazität mit einem umfassenden Funktionsumfang sowie einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis. Zu den Anwendungsgebieten zählen Virtualisierung, Dateidienste sowie Datenbankanwendungen. Mit seiner Produktlinie von All-Flash- und Hybrid-Storage-Arrays bietet Tegile einen ganz neuen Ansatz im Bereich Speichersysteme: Die Arrays beschleunigen die Bereitstellung unternehmenskritischer Anwendungen und erlauben es Anwendern, Workloads unterschiedlicher Art in virtualisierten Umgebungen nachhaltig zu konsolidieren.

Die von Tegile patentierte IntelliFlash-Technologie führt zu einer deutlichen Performance-Steigerung und ermöglicht eine Inline-Deduplizierung und -Komprimierung von Daten. Dadurch steht auf jedem Storage Array eine deutlich höhere nutzbare Speicherkapazität zur Verfügung. Mit den preisgekrönten Lösungen von Tegile können Anwender auch anspruchsvolle Projekte in Bereichen wie Server-Virtualisierung, der Integration virtualisierter Desktops sowie Datenbankintegration bewältigen. Die Storage Arrays von Tegile lassen sich als Network-Attached Storage (NAS) oder über Storage Area Networks (SANs) in die IT-Umgebung einbinden. Sie sind einfach zu bedienen, redundant ausgelegt und hoch skalierbar. Alle Systeme verfügen über Funktionen für das Erstellen von Snapshots, das dezentrale Replizieren und die umgehende Wiederherstellung von Daten, die Ausfallsicherung sowie für VMware-Umgebungen. Weitere Informationen stehen unter www.tegile.com zur Verfügung.

0

MeinFilmlab: Selected Works

Gilroy, die Hauptstadt des Knoblauchs – als Foto im „Selected Works“-Blog auf meinfilmlab.de. Dort lasse ich meine analoge Filme entwicklen und den Entwicklern haben einige so gut gefallen, dass sie im Blog im August und im September erschienen sind. Keine rassigen Autos, tolle Landschaften oder schöne Frauen, aber dafür ein Knoblauch-Stand. Nun gut … schön finde ich es trotzdem ;-)

The Garlic Capital Pulled by the roots

0